crashZINE podcast · Corona-Podcast fuers Dreilaendereck vom 21. Dezember

Informationen über die Covid 19-Entwicklung in den Kreisen Siegen-Wittgenstein, Olpe und Altenkirchen, dem Lahn-Dill-Kreis und dem Westerwaldkreis. Und auch ein wenig darüber hinaus. Der Corona-Podcast fürs Dreiländereck, die Ausgabe vom 21. Dezember.

Die Infektionszahlen

Die höchste Sieben-Tage-Inzidenz in der Region hat weiterhin der Kreis Olpe mit 221,7 Neuinfektionen bezogen auf 100 000 Einwohner.
Vergleichweise wenig Neuinfektionen gibt es im Kreis Altenkirchen mit 111,8, im Westerwaldkreis stieg der Wert allerdings von 119,8 auf 164,5. Im Kreis Siegen-Wittgenstein liegt die Sieben-Tage-Inzidenz bei 153,3.
Hohe Werte weisen auch die hessischen Kreise auf: Der Lahn-Dill-Kreis 169,4, der nördlicher gelegene Kreis Marburg-Biedenkopf 191,8 und, ein wenig weiter geschaut, der Kreis Limburg-Weilburg mit 307,7.

Die Sieben-Tage-Inzidenz ist wichtig, weil sie auf mindest 50 auf hochgerechnet 100 000 Personen gedrückt werden soll, um die Infektionsketten nachvollziehen und unterbrechen zu können, und weil ab 200 strengere Regeln gelten, zum Beispiel härtere Ausgangssperren.

Im Lahn-Dill-Kreis sind 66 Menschen an oder mit Corona gestorben, im Westerwaldkreis 45 – zuletzt ein 58jähriger Mann aus der Verbandsgemeinde Selteres. Im Kreis Altenkirchen sind 19 Menschen an oder mir Corona gestorben, im Kreis Siegen-Wittgenstein 40 und im Kreis Olpe 71 – in der gesamten Region also 241.
Rund 12500 Menschen wurden in der Region als „genesen“ entlassen, wobei „genesen“ aber nicht unbedingt geheilt bedeutet – es können Langzeit- und Folgeschäden entstehen, die sich in diesen Zahlen nicht spiegeln.

Weitere Informationen gibt es im Internet auf den Seiten des Robert-Koch-Institutes und denen der Gesundheitsämter der Landkreise und auch bei denn Landesregierungen. Die Links dazu auf crashZINE.com.

Die Lage in den Krankenhäusern

Im Kreis Siegen-Wittgenstein sind von 114 Intensivbehandlungssbetten 27 frei, im Lahn-Dill-Kreis von 61 fünf , im Westerwaldkreis von 33 elf und im Kreis Altenkirchen sind von 16 Intensivbetten derzeit sechs frei, im Kreis Olpe von 31 vierzehn.
Zusammen heißt das, von 255 Intensivbehandlungsbetten stehen derzeit 63 noch zur Verfügung – rein rechnerisch.
Von 24 Coronapatienten, die in den Kliniken in diesen Kreisen intensivmedzinisch behandelt werden, werden 13 beatmet.
Dies meldet das Intensivregister der DIVI, der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin.
Dabei wird allerdings nicht unterschieden, ob die Patienten auch in den jeweiligen Kreisen wohnen. Es können also in den Kliniken Patienten aus anderen Landkreisen behandelt werden, die in diese Statistik einfließen. Ebenso könnten auch Patienten außerhalb der Region behandelt werden, ohne dass sie hier aufgelistet werden.

ECMO-Beatmungsplätze

ECMO-Beatmungsplätze werden bei besonders schweren Atem- und Lungenproblemen eingesetzt – es sind intensivmedizinsche Behandlungsplätze der höchsten Versorungsstufe.
Die nächsten Kliniken, die entsprechenden ECMO-Beatmungsmöglichkeiten mit einem „grünen Punkt“ angeben, sind erst im Umkreis von 50 bzw. 60 Kilometern zu finden, und zwar in Marburg und in Koblenz. In Marburg ist es die Universätsklinik, in Koblenz unter anderem das Bundeswehrkrankenhaus. Die Universitätsklinik in Gießen hat ebenfalls ECMO-Beatmungsplätze frei, zudem haben die Märkischen Kliniken in Lüdenscheid Behandlungskapazitäten.
ECMO, die „extrakorporale Membranoxygenierung“ wird zur Behandlung von Patienten mit einem akuten Lungenversagen eingesetzt, bei denen die Chance besteht, dass die Lunge sich mit der Zeit wieder erholt. Bis dahin wird das Blut außerhalb des Körpers mit Sauerstoff versorgt und vom Kohlendioxid befreit.

Weiterführende Links:
DIVI-Intensivregister
https://www.intensivregister.de/#/aktuelle-lage/kartenansichten
RKI Dashboard
https://experience.arcgis.com/experience/478220a4c454480e823b17327b2bf1d4
Kreis Siegen-Wittgenstein
https://www.siegen-wittgenstein.de/Kreisverwaltung/Themen-und-Projekte/Coronavirus
Kreis Altenkirchen
https://kreis-altenkirchen.de/INTERNET/B%C3%BCrgerservice/Aktuelles/-CORONA-PANDEMIE-AKTUELLES-AUS-DEM-KREIS-.php?object=tx,2154.7.1&ModID=7&FID=2333.4911.1&NavID=2154.12&La=1
Westerwaldkreis
https://www.westerwaldkreis.de/aktuelles-detailansicht/gesundheitsamt-informiert.html
Lahn-Dill-Kreis
https://corona.lahn-dill-kreis.de/
NRW
https://www.mags.nrw/coronavirus-fallzahlen-nrw