Die Polizei in Bremen sucht 20 Hochschulabsolventen für die Die Polizei in Bremen sucht 20 Hochschulabsolventen für die Kriminalpolizei. Das ist ungewöhnlich, denn normalerweise werden die Beamten von der Polizei selbst an ihren eigenen Fachhochschulen ausgebildet. Doch weil derzeit die Länder verstärkt Polizeipersonal einstellen, kommen sie mit der Ausbildung nicht hinterher, deswegen bedient sich das Bremer Landeskriminalamt nun auf dem freien Markt.

Die Polizei in Bremen sucht 20 Hochschulabsolventen für die Kriminalpolizei. Das ist ungewöhnlich, denn normalerweise werden die Beamten von der Polizei selbst an ihren eigenen Fachhochschulen ausgebildet. Doch weil derzeit die Länder verstärkt Polizeipersonal einstellen, kommen sie mit der Ausbildung nicht hinterher, deswegen bedient sich das Bremer Landeskriminalamt nun auf dem freien Markt.

Das Bremer Pilotprojekt könnte damit neuen Schwung in die Polizeiausbildung für den gehobenen Dienst bringen, und neue Karrieremöglichkeiten für Bewerber ermöglichen, die sich erst nach ihrem Studium entschließen, zur Polizei zu gehen.

Ab und an sucht die Polizei Hochschulabsolventen, die an einer regulären Universität oder Fachhochschule studiert haben, und zwar, wenn es Spezialisten sein sollen: Computerfachleute, die bei der Aufklärung von Internet-Verbrechen helfen können, zum Beispiel. Oder Chemiker für die Labor-Analyse von Tatortspuren. Doch die Bremer Polizei will nun Hochschulabslventen von außen auch für Routinearbeiten der Kriminalpolizei einsetzen. Das ist neu. Daniel Heinke, Leiter des Landeskriminalamtes Bremen:

Wir haben uns entschlossen, jetzt erst einmal einen Pilotversuch durchzuführen. Ich habe das auch mit meinen Kolleginnen und Kollegen, den Leitern der anderen Landeskriminämter erörtert. Ich glaube sagen zu können, dass viele sehr interessiert jetzt auf Bremen schauen.“

Gesucht werden Bachelor-Absolventen, zum einen in den Fachrichtungen Rechtswissenschaften, Informatik, Psychologie und Islamwissenschaften, aber auc…

Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Jetzt lesen, später zahlen

  • Jetzt kaufen

    Stimmen Sie einfach zu, später zu zahlen.
    Keine Vorabregistrierung. Keine Vorauszahlung.

  • Sofort lesen

    Greifen Sie sofort auf Ihren Kauf zu.
    Sie kaufen nur diesen Beitrag. Kein Abo, keine Gebühren.

  • Später zahlen

    Kaufen Sie mit LaterPay, bis Sie 5 EUR erreicht haben. Erst dann müssen Sie sich registrieren und bezahlen.

powered by