Das Angebot liest sich verlockend: Ein Phillipp Tillerman bedankt sich höflich für die Aufnahme in die Facebook-Gruppe Berliner Jobs und stellt sich als Wissenschaftler der Johannes-Kepler-Universität Linz vor, der für eine Studie Teilnehmer sucht.

Das Honorar ist sehr gut, die Arbeit überschaubar, das Thema interessant für alle, die sich mit Internet befassen. Das dachte auch die 29jährige Lisa, die mi…

Das Angebot liest sich verlockend: Ein Phillipp Tillerman bedankt sich höflich für die Aufnahme in die Facebook-Gruppe Berliner Jobs und stellt sich als Wissenschaftler der Johannes-Kepler-Universität Linz vor, der für eine Studie Teilnehmer sucht.

Das Honorar ist sehr gut, die Arbeit überschaubar, das Thema interessant für alle, die sich mit Internet befassen. Das dachte auch die 29jährige Lisa, die mit ihrem frischen Wirtschaftsmaster-Abschluss gerade auf Jobsuche ist.

Bei der Studie geht es geht um digitales Bezahlen und das Testen von Verkaufsplattformen, die mit bitcoins arbeiten. Bitcoins sind eine Art digitale Währung; Forschungsvorhaben dazu scheinen plausibel. Phillipp Tillerman wirkt seriös, schreibt angenehm.

Er f12548933_10208072569030239_7325480930123178775_nordert auf, kurz die eigene Motivation für die Teilnahme zu schildern. „Wir nehmen nicht jeden“, schimmert da als Botschaft durch. Und: Es gehe darum, zuverlässige Teilnehmer zu finden. Zum Ende des Posts macht Tillerman ein wenig Druck: Nur noch wenige Plätze in der Studie seien frei, man solle sich beeilen. Lisa bewirbt sich.

Die email ging an „cryptoresearch-studien“; das scheint der Namen der Studiengruppe zu sein. Die Domain-Endung ist allerdings „uni.de“, ein Anbieter, bei dem es einfach ist, eine email-Adresse zu bekommen und der seine Klienten im Bereich von Hochschulen sucht.

Die Antwort kommt einen Tag später, am Sonntagmorgen, allerdings nicht vo…

Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Jetzt lesen, später zahlen

  • Jetzt kaufen

    Stimmen Sie einfach zu, später zu zahlen.
    Keine Vorabregistrierung. Keine Vorauszahlung.

  • Sofort lesen

    Greifen Sie sofort auf Ihren Kauf zu.
    Sie kaufen nur diesen Beitrag. Kein Abo, keine Gebühren.

  • Später zahlen

    Kaufen Sie mit LaterPay, bis Sie EUR erreicht haben. Erst dann müssen Sie sich registrieren und bezahlen.

powered by